Wurzelbehandlung

Entfernung des oft schmerzhaften Zahnnerves (Pulpa) und Versorgung des dadurch entstandenen Hohlraumes im Inneren des Zahnes (Nervhöhle) mittels einer Wurzelkanalfüllung

Ursache:

  • tiefe zerstörende Karies mit Eröffnung des Zahnwurzelkanales
  • Traumata
  • Entzündung des Zahnnerves
  • Entzündung des die Zahnwurzel umgebenen Knochens und Zahnfleisches

Verlauf:

  • die Wurzelbehandlung kann mehrere Sitzungen erfordern
  • Entfernung des Nerv-Gefäßstranges und die Erweiterung des Kanals sind die Zielsetzung der Behandlung
  • während der Behandlung wird der Kanal zur Reinigung und Desinfektion gespült, die Länge bestimmt (elektronisch oder durch Röntgen) und am Ende verschlossen

Arten:

  • Wurzelbehandlung von ein, zwei oder mehrwurzligen Zähnen
  • pro Zahnwurzel können ein bis mehrere Zahnwurzelkanäle vorhanden sein
  • in seltenen Fällen oder zu einem späteren Zeitpunkt kann eine operative Entfernung der Wurzelspitze nach der Wurzelkanalbehandlung notwendig sein